user-research.png
 

User Research

Design Driven User Research

 

Den Nutzer verstehen

Als Gestalter begeistern wir uns für Ideen, egal ob es sich dabei um Produkte, Erfahrungen oder Konzepte handelt. Alles, was inspiriert und herausfordert ist uns willkommen. Richtig aus dem Häuschen sind wir aber, wenn uns eure Nutzer diese Ideen auch noch aus den Händen reißen. Um das zu erreichen setzen wir gemeinsam alles daran, eure Nutzer zu verstehen. Dafür bedarf es Einfühlungsvermögen, ehrliches Interesse sowie Mut – und nicht nur Statistiken und Zielgruppenanalysen. Wir fördern und fordern dafür einen Perspektivwechsel von euch, um bestehende Annahmen mutig über Bord zu werfen und Platz für Neues zu schaffen.

 
 
 
 

Quantitativ oder qualitativ

 

Um erste Annahmen durch validierte Erkenntnisse ersetzen zu können, arbeiten wir iterativ und intuitiv. Unsere wichtigste Regel lautet dabei »auf Augenhöhe«. Unterstützt durch erfahrene Researcher und erprobte Methoden forschen wir in den Bereichen:

Tracking – z.B. Produktnutzungsanalyse
Asking – z.B. Nutzerinterviews
Observing – z.B. Ethnographische Studien

 
 
 
Um den Nutzer wirklich zu verstehen, hinterfragen wir erste Annahmen, beleuchten seine Kontexte, Emotionen und Handlungen und schaffen in designbasierten Syntheseprozessen Aussagekraft über das, was er braucht und was nicht.

Um den Nutzer wirklich zu verstehen, hinterfragen wir erste Annahmen, beleuchten seine Kontexte, Emotionen und Handlungen und schaffen in designbasierten Syntheseprozessen Aussagekraft über das, was er braucht und was nicht.

»If you’re not in the jungle, you’re not going to know the tiger.«

— Tom Kelley