Zukünfte besser verstehen
und greifbar machen

Future Thinking | Szenarios | positive Zukunftsbilder | Strategie | Trendanalyse



Was ist
Future Thinking?


+ generiert Zukunftswissen in multidisziplinären Teams
+ macht alternative Zukünfte und Visionen greifbar
+ dient zur Erforschung unterschiedlicher Zukünfte
+ unterstützt Transformationsprozesse
+ regt relevante Zukunftsdiskurse an
+ eröffnet Handlungsfelder für Strategieentscheidungen
+ bildet den perfekten Start ins Design Thinking
Warum
Future Thinking unser Startpunkt ist?
Ob in der Gesellschaft, der Wirtschaft oder der Bildung, wir suchen alle nach neuen innovativen Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit. Dabei greifen wir schnell auf die Erfahrungen der Vergangenheit zurück, ohne die Entwicklungen der Zukunft zu berücksichtigen. Es fällt uns Menschen schwer uns eine zukünftige Realität vorzustellen, die sich von unserer Gegenwart grundsätzlich unterscheidet. Noch schwerer ist die strategische Planung für eine solche zukünftige Gegenwart.

Mit Future Thinking bringen wir durch Trendanalysen Licht in den Zukunftsnebel, bewerten Entwicklungen nach ihrem wahrscheinlichen Eintreten und ihrer Wirkungsstärke und schaffen alternative Zukunftsszenarien, die uns helfen den Weg in eine bessere Zukunft zu finden

Wir begleiten Forschungs- und Entwicklungsteams bei der Gestaltung neuer Produkte und Services, öffentliche Organisationen bei der Planung bürger_innenzentrierter Angebote oder Bildungseinrichtung auf dem Weg in die digitale Transformation. Das geschieht im Idealfall in Ko-Kreation mit wichtigen Stakeholder_innen, Nutzer_innen und unter Berücksichtigung der planetaren Grenzen.

So beantworten wir gemeinsam die Frage:
Wie wollen wir in Zukunft leben?

Warum wir von Zukünften (plural) sprechen?

Im Future Thinking gehen wir davon aus, dass es nicht die eine Zukunft gibt. Es gibt unendliche viele alternative Möglichkeiten. Je weiter wir in die Zukunft schauen, desto größer wird der sogenannte Optionsraum. Während wir viele Ereignisse der kommenden Tage noch gut vorhersehen (Termine, Wetter, Feiertage …), wird das Bild in der fernen Zukunft immer undeutlicher.

Deshalb arbeiten wir, je nach Bedarf, mit wahrscheinlichen, extremen und wünschenswerten Zukunftsszenarien.
Wie funktioniert
Future Thinking?
Es gibt verschiedene Wege sich dem Thema Zukunft zu nähern, die jeweils ein individuelles methodisches Vorgehen erfordern. Die Methodenauswahl wird durch das Ziel des Future-Thinking-Formats bestimmt. Dabei lassen sich die meisten Vorhaben in die zwei Felder Zukünfte besser verstehen und Zukünfte greifbar machen einordnen.

In beiden Fällen ist der ko-kreative Charakter unserer Formate das zentrale Element, um zum einen durch ein besseres Zukunftsverständnis Unsicherheiten zu reduzieren und Zukunfts-Mut zu verbreiten und zum anderen durch den Zukunfts-Entwurf Beteiligung und Selbstwirksamkeit in Zukunftsfragen zu erfahren.
Häufig eingesetzte Methoden*, um …





*Wir unterstützen euch bei der Konzeption des richtigen Formats und der Auswahl der passenden Methoden für euer Projekt.
… Zukünfte besser zu verstehen:
+ STEEP-Trendanalyse
+ Schlüsselfaktoranalyse
+ Future Persona
+ Future Roadmap
+ Scenario Building
+ Chancen- / Risiko-Analyse
+ ...
... Zukünfte greifbar zu machen:
+ Morphologischer Kasten
+ Scenario Building
+ Transformation Storytelling
+ Visual Thinking
+ Future Prototyping
+ Speculative Design Artifacts
+ ...

Unser Angebot
Gemeinsam mit euch, erforschen wir mögliche und wünschbare Zukünfte, in individuell auf euch angepassten Formaten. Unser Schwerpunkt liegt auf ko-kreativen Prozessen, in denen ihr mit eurem Team, wichtigen Stakeholder_innen und den Menschen, für die ihr die Zukunft verbessern wollt, gemeinsam auf die Suche geht.

Erforscht mit Expert_innen, welche aktuellen (Mega-)Trends die Entwicklungen der kommenden Jahre beeinflussen werden. Bewertet Chancen und Risiken alternativer Zukünfte und entwerft gemeinsam eure individuelle wünschbare Zukunft, auf die ihr im Anschluss eure Strategie aufbauen könnt.

Unser Team unterstützt euch bei der Visualisierung eurer wichtigsten Erkenntnisse und Zukunftsvisionen, sodass ihr eure Ergebnisse und Wünsche in die Welt tragen könnt und so den nötigen Wandel anstoßt.

Auf geht’s …
Lasst uns Zukünfte entwerfen!





Zukunftstrends

Das Kartenset

Eine tolle Inspiration für die Arbeit entlang der STEEP-Trendanalyse ist unser Zukunftstrends-Kartenset, das euch in allen euren Projekten dabei unterstützt, euren Horizont zielgerichtet und fundiert zu erweitern.

Neu: Das Zukunftstrends-Kartenset gibt es ab sofort auch als Digitalversion und im kostengünstigen Digital/Analog-Bundle für 59 € (inkl. MwSt.).


Cases &
Inspirationen
Spannende Einsichten ins Berliner Ideenlabor
und unsere Arbeit mit Future Thinking